From the Blogdrüben

Seit ich nicht mehr rauche…

Silivri, 10:06, Tag 290 Letzter Arbeitstag im Urlaub. Noch das Wochenende und dann geht’s wieder los. Freu mich schon drauf. Sehr! Bin gespannt, was sich verändert hat mit dieser Pause, sehr langen Pause. Bin zwar per Mail/Jira/etc. die ganze Zeit dran geblieben, ein paar Telefonate, weniger werdend, gab es ja auch. Trotzdem habe ich mich […]

Über meine Zwänge…

Silivri, 8:05, Tag 289 Wieder mal zeitig und wieder mit vergessenem Traum. Das Gefühl des Traumes ist aber sogar noch jetzt, nach 50min Meditation am Strand und Tee kochen und kurzem Nachrichtenüberblick verschaffen immer noch da. Und ich merke grade, wie ich auch heute nichts schreiben möchte. Es passiert hier auch grad nicht so viel, […]

Mittwochspausenpost…

Silivri, 12:57, Tag 288 Heute aber wirklich nur ein Pausenpost! Alles Ok, hab geträumt, es vergessen, obwohl ich mir folgende Notizen gemacht habe: Party oder Kneipe, vor Abfahrt, ich muss nach unten, sie lassen mich durch. Und es fällt mir nichts mehr ein dazu. Vielleicht schon zu lange her. Aber heute war Offline-Familienmorgen, meine beiden Damen […]

Ein Projekt muss her…

Silivri, 9:39, Tag 287 Habe meinen Traum vergessen, mal wieder ausgeschlafen, ohne Wecker erst um 7 aufgewacht. Heute gibt es komischerweise Wolken hier. Die Sonne hat sich aber auch schon gezeigt. Werde unruhig. Brauche mehr als Lesen von Artikeln im Laptop, Spielen, Aufräumen, Garten, Photos, Grillen und Strand. Irgend ein Projekt muss her. Es ist […]

Warum mich die erste Staffel Mad Men 14,99$ kostet…

Silivri, 8:33, Tag 286 Gestern knapp 1,5h vorm Sonnenuntergang ein Selbstportrait an der langen Hand. Das rot ist etwas zu rot, das könnt ich noch runter regeln, das T-Shirt is in echt gar nicht mehr so leuchtend, aber egal, im Urlaub darf das etwas übertrieben sein. Geträumt habe ich auch. Von einer Präsentation in einer […]

Ein Traum von Steve Ballmer und einer Schulreform durch Unternehmensberater. Und über (a)soziales Lesen…

Silivri, 7:54, Tag 285 Habe mich in eine Stadt geträumt, komme aus einem Hotel, muss wieder mal zum Flugzeug. Eine Zwischenlandung in Frankfurt nach einer kurzen Flugrunde. Fahre dann in einem M3 mit sehr starkem Motor durch die Stadt, das Auto hängt dermassen am Gas, wie es in echt nicht möglich ist. Eerst Autobahn, dann […]

Vom Essen und vom Foltern in Tokio…

Silivri, 8:38, Tag 284 In einem grossen Innenhof wollten wir Zelten. Es sah in etwa aus, wie in Beiteddine, nur viel weitläufiger. Ein paar Zelte standen schon, meines musste noch aufgebaut werden. Ein Freund und seine japanische Frau waren dabei. Beim zusammen Abendessen in einem extrem teuren japanischen Restaurant, bei dem der Koch vor dem […]

Auch nichts machen, ist machen…

Silivri, 9:01, Tag 283 Heute Nacht musste ich umziehen, meine Wohnung sollte renoviert werden, schräg gegenüber das Dachgeschoss. Eine Firma fing mit den Bauarbeiten an, die Leute waren ganz nett und ich schaute beim Gerüstbau, beim Schleppen der Sand und Zementsäcke zu. Die Hausverwaltung zeigte mit den neuen Grundriss. Ich hatte das Gefühl, dass andere […]

Einfach mal nichts machen…

Silivri, 8:32, Tag 282 Ich musste zum Flieger, Koffer schon gepackt, Anzug brauch ich nicht, ich will eh immer leger gehen. Es ist Aufbruchstimmung in dem Raum, der Wohnung. Die Bewohner sind alle verschwunden. Ich schaue mich um, muss gleich los. Dann kann ich hinter die Kulissen schauen und sehe, dass die Bewohnerin sich mit […]

Der Fokus auf Details, das macht Glück aus…

Silivri, 8:31, Tag 281 Es wird wieder zeitiger. Die Routine ist am dritten Tag schon deutlicher erkennbar. Die leichten Verbesserungen und Anpassungen liebe ich: ein wenig eher aufstehen, gleich Tee kochen oder später, gleich den Rasen sprengen oder später, gleich meditieren oder später. All das probier ich aus, bis ich einen mir angenehmen Rhythmus und […]