From the Blogdrüben

Wollen kann man das nicht…

Berlin, 7:32, Tag 252 Beim Einschlafen geträumt, ab und zu wach gewesen, immer daran erinnert, im Moment des Aufstehen wars vergessen, auch der Morgentraum ist verschwunden, trotz Notizen komm ich nicht mehr ran. Meine Meditation ist sehr verträumt zur Zeit. Sie vergeht sehr schnell, scheint oberflächlich, dahin plätschernd, fast langweilig. Die Dauer scheint egal, ob […]

Ein Einbruch im Kiez…

Berlin, 6:45, Tag 208 Heute Nacht ging es in meinem Traum um Denkverbote. An einem Tisch in einer Gruppe ein Streit, den ich ausgelöst habe mit nur einer Bemerkung darüber, es stehen alle auf und gehen genervt. Einer bleibt und spricht mir Mut zu. Ich fühle mich trotzdem allein und abgelehnt. Heftigst! In meinem Trainer […]

Statt Tagebuch: Sonnenaufgang im Bergmannkiez…

Am dritten Tag kann ich mich wieder an meine Träume erinnern… heute war Kochausbildung dran, Lutz und Ewa spielten mit. Andere anonyme Traumteilnehmer mussten im Internat schlafen: das aus drei Bungalows mit jeweils 4 Doppelstockbetten bestand. Kochen sei nur Organisation, sagte unser Ausbilder, er versuchte uns beizubringen, wie man eine Küche organisiert, nicht – wie […]