From the Blogdrüben

Ich liebe Himbeermarmelade…

Berlin, 7:04, Tag 296 Wenn ich aufwache, bin ich mit meinem Traum verbunden. Manchmal ist die Story stark, die Gefühle tief und die Erinnerung ganz deutlich. Nicht so heute morgen. Mit Anstrengung und Konzentration wäre ich an das Thema, an einige Szenen sicher wieder rangekommen. Statt dessen habe ich mich heute einfach wieder rumgedreht und […]

Wovon ich träume, wenn ich wach bin…

Berlin, 7:10, Tag 295 Habe mich heute in eine Wüste geträumt, schön geträumt, anregend, interessant, und wie fast immer in meinen Träumen viel Interaktion mit anderen. Aber was genau, war beim wachwerden vergessen… (Foto: Richard Maier) Mein Freund Åsmund hat drüben in seinem Tumblog gestern einen solch grossartigen Post geschrieben, dass mir hier jetzt die […]

What if… you do what you love?

Oslo, 7:42, Tag 148 Habe toll geträumt. Aber als ich das realisierte, habe ich nichts aufgeschrieben. Und so war dieser eine Traum beim richtigen Aufwachen einfach verschwunden. Ich habe ihm lange nachgefühlt und gewartet, ob noch irgend eine kleine Szene wieder kommt… ich hab wenig geschlafen und bin ein wenig erkältet. Auch wenn er verschwunden […]

Statt Tagebuch: What do you love?

Heute traumlos aufgewacht, meine Seele ist noch unterwegs… hier im Carlton Hotel gibt’s echt das beste Frühstück der gesamten Hotelwelt. Das Netzteil meines MacBooks befindet sich in der Steckdose des Wasserkochers der Babystation im Terminal C in Berlin. Die Sonne ist noch nicht aufgegangen, einen Ausblick und einen Schirm hat das Hotel nicht.   Heute will […]