From the Blogdrüben

Drei Tage Istanbul: Tag 3 – Galata und Venge

[Post 4 von 4]

Der dritte Tag ist Sonntag und weniger voll und lockerer, eher ein Ausklang. Ich empfehle, sich die Istiklal Cadessi entlang treiben zu lassen bis zum Ende, dort gibt es u.a. zwei Highlights, den Galata Turm und die Tünel, die historische Drahtseilbahn, die nach London die zweitälteste U-Bahn der Welt ist und 1875 eröffnet wurde.

Das ganze Viertel unterhalb des Galata Turmes erinnert mich an einen riesigen Baumarkt, jedes Regal ist ein eigener Laden. Unten angekommen gibt es Tee am Golden Horn, viele Restaurants, die Angler auf der Brücke und bei Bedarf ist auch der Grosse Bazaar oder auch der Topkapi Palast nicht weit.

Abends würden wir einen Tisch im Venge reservieren, einem ganz klassischen Kebap Restaurant, das überhaupt nichts mit den Schnell Restaurants oder Döner zu hat, die wir sie von uns kennen.

Es gibt zwei Venge in Istanbul, einmal in Nişantaşı einem gehobenen Shopping und Party Distrikt und einmal in Levent, dem Finanzviertel von Istanbul. Eines unser Lieblingsrestaurants ist das im Finanzviertel mit einem wunderschönen Garten zu Fusse der İş Bankası Türme.

12:00 Startzeit
Spaziergang über Istiklal Cadessi14:00 Galata Turm, Tünel
Besteigung Galata Turm, Turkish Coffee
Tünel Galata – Pera (zweitälteste U-Bahn der Welt: gebaut 1875)

15:00 Galata Brücke
Spaziergang über Golden Horn/Galata Brücke
Fish Imbiss/Turkish Coffee auf Galata Brücke
Rückweg: Tram Karaköy – Kabataş, Funicular

18:00 Startzeit
Metro Taksim – Levent

19:00 Abendessen
Abendessen im Kebap Restaurant Venge, Levent

Comments

  1. kennst du eigentlich das schwarze milch-blog: http://schwarzemilch.wordpress.com/? da findet sich auch jede menge interessantes über istanbul.

    • zwei posts eben überflogen, exakt! cevahir ist bei mir um die ecke und hinter mit, in meinem schnellimbiss in dem ich morgens hier schreibe, plärrt der fernseher mit den shows und horrornachrichten… daaanke für den tollen tip!

Leave a Reply